So geht Reformhaus® 2019! – Fünf Fachgeschäfte setzen sich im Jahreswettbewerb der Stiftung Reformhaus-Fachakademie durch Siegerehrung am 22. Juni in Oberursel im Taunus

Höchstleistungen in Beratung, Service und Präsentationsqualität waren beim bundesweiten Wettbewerb „Reformhaus® des Jahres 2019“ gefragt. Fünf Preisträger in fünf Kategorien hat die hochkarätige Fachjury nun ausgewählt. Die InhaberInnen und ihre Beratungsteams glänzen mit modernen Ladenkonzepten und werden dem erhöhten Informationsbedarf ihrer KundInnen in allen Ernährungs- und Gesundheitsfragen in besonderer Weise gerecht.

Fünf Fachgeschäfte in Nordhorn, Bonn, Regensburg, Heidenheim und Bamberg werden in diesem Jahr die Vorbilder in punkto Qualität und Zukunftsorientierung innerhalb der Reformhaus® Branche und im gesamten Lebensmittel- und Gesundheitsmarkt sein. Das hat die Jury um Journalistin Katja Burghardt sowie ExpertInnen aus der Industrie und Reformhaus-Fachakademie im Wettbewerb „Reformhaus® des Jahres 2019“ entschieden. Bis zur feierlichen Ehrung ist es noch etwas Zeit, diese wird am 22. Juni beim Reformhaus® Sommersymposium 2019 in Oberursel stattfinden.

Hier stellen sich die Sieger „Reformhaus® des Jahres 2019“ vor:

Reformhaus® Ilse Kruse in Nordhorn überzeugt auf 240 Quadratmeter Gesamtfläche in der Kategorie Gesamtauftritt Einzelgeschäft. Im Erdgeschoss des auf zwei Ebenen angelegten Reformhaus® befindet sich der Laden. Dort berät das ausgebildete Team rund um Gesundheit, Hautpflege und Ernährung. Eine Fachkosmetikerin und Visagistin steht dafür ebenso bereit wie ein refo Diät- und Ernährungsberater und ärztlich geprüfter Fastenleiter. Großer Beliebtheit bei KundInnen erfreuen sich Themenabende zu Kosmetik und Gesundheitsfragen. 2018 war ein ausverkaufter Vortragsabend mit TV-Medizinerin Dr. Anne Fleck ein echtes Highlight.

In der Kategorie Filialbetriebe hat Reformhaus® Bacher in Bonn die Jury überzeugt. Das besondere Einkaufserlebnis liegt schon in der ungewöhnlichen Ladenfläche, die sich KundInnen schmal wie ein U-Boot auf 60 Quadratmeter mit nur 3,50 Meter Breite präsentiert. Hier ist höchste Effizienz Trumpf: Mit passgenauem Sortiment, exklusiven Reformhaus® Produkten mit dem neuform-Qualitätszeichen und top Service hat sich das Fachgeschäft seit 2016 am wettbewerbsintensiven Standort in der Bonner Innenstadt fest etabliert.

Reformhaus® Vilsmeier in Regensburg setzt auf Naturkosmetik und gewinnt die gleichnamige Kategorie: Auf 240 Quadratmeter im Donau Einkaufszentrum punktet das Fachgeschäft bei den KundInnen mit seinen langjährig dort tätigen, gut ausgebildeten MitarbeiterInnen, die zu allen Belangen der Naturkosmetik beraten können. Der Umsatzanteil dieses Produktsegments ist mittlerweile auf über 30 Prozent gestiegen, Lebensmittel sind weitere Verkaufsschlager. KundInnen schätzen die moderne Ladengestaltung und die intensive Beratung zu Hautpflege und Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden.

Nahrungsergänzung ist im Reformhaus® Escher in Heidenheim ein gefragtes Gut. In dieser Produktkategorie liegt die Zukunft, ist Inhaber Joachim Escher überzeugt, der seinen KundInnen auf 120 komplett renovierten Quadratmetern ein ausgesuchtes Sortiment anbietet. Besondere Produkte finden sie in der „Schatztruhe“, einer abschließbaren Glasvitrine. Die FachberaterInnen sorgen dafür, dass KundInnen sich gut beraten fühlen und das Reformhaus® immer wieder gern aufsuchen. Nahrungsergänzung macht heute bereits nahezu 30 Prozent des Umsatzes im Reformhaus® Escher aus. Das bedeutet Platz zwei, gleich hinter dem Lebensmittelsortiment.

Reformhaus® Arthur Kaubisch gewinnt die Kategorie Naturarzneimittel. Die Bamberger setzen auf Expansion. Sie halten – nach Modernisierung und Erweiterung im Sommer 2018 – auf nunmehr 220 Quadratmeter Verkaufsfläche ein vergrößertes Sortiment an freiverkäuflichen Arzneimitteln vor. Prominent platziert im vorderen Teil des Ladengeschäfts und begleitet von intensiver Beratung und Orientierung. Der Lohn dieser Ausrichtung sind steigende Verkaufszahlen bei den erklärungsbedürftigen Naturarznei-Produkten, für die sich die qualifizierten Mitarbeitenden permanent weiterbilden. Lebensmittel kommen trotz dieses Schwerpunkts nicht zu kurz. Das Reformhaus® in Bamberg ist auch Nahversorger mit hohem Umsatzanteil bei den Lebensmitteln.

Die Preisträger „Reformhaus® des Jahres“ auf einen Blick

Jurymitglieder: Katja Burghardt (Chefredakteurin ReformhausKurier), Claudia Taron, Laura Heinemann, Ulrich Jentzen (alle drei Stiftung Reformhaus-Fachakademie), Marc Specht, (Alsitan GmbH), Henner Tatge (M.E.G. Gottlieb Diaderma-Haus GmbH & Co. KG), Rainer Plum (Juryvorsitzender)

KategoriePreisträger
Gesamtauftritt        Einzelgeschäft Reformhaus® Ilse Kruse, Nordhorn 
Gesamtauftritt Filialbetrieb Reformhaus® Bacher, Bonn 
NahrungsergänzungsmittelReformhaus® Escher, Heidenheim 
Naturarzneimittel Reformhaus® Arthur Kaubisch, Bamberg
Naturkosmetik Reformhaus® Vilsmeier, Regensburg 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.