Premiere auf der f.re.e in München: T2 Bulli aus 400.000 LEGO Steinen

Aus 400.000 LEGO®-Steinen haben zwei erfahrene LEGO®-Modellbauer den wohl weltgrößten Camper aus LEGO® Steinen gebaut. Der T2 in Originalgröße wurde heute im Vorfeld der Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München präsentiert. Auf der f.re.e (20. bis 24. Februar) kann der 700 Kilo schwere Bulli von den kleinen und großen Messe-Besuchern aus nächster Nähe bewundert werden. Als Blau­pause für das Modell diente der von 1967 bis 1971 gebaute T2a Camping­wagen – bis heute das Kultmobil schlechthin für Globetrotter aller Couleur.

Werden wir es schaffen – oder gehen uns vorher die Steine oder die Zeit aus? Diese bange Frage Rene Hoffmeisters, einem von weltweit nur zwölf offiziell zertifizierten LEGO®Modellbauern, war durchaus berechtigt. Denn zusammen mit seinem Kollegen Pascal Lenhard hatte er nur sechs Wochen Zeit für den ehrgeizigen Weltrekordversuch, einen T2 Campingwagen inklusive Aufstelldach aus LEGO® Steinen bis zum Start der f.re.e in München fertigzustellen. Mit Hilfe von 3D-Programmen hatte das Duo im Vorfeld einen Bauplan erstellt, aus dem unter anderem die genaue Menge an benötigten Steinen hervorging. Insbeson­dere die Steifigkeit der Seiten-wände und Fenster musste exakt berechnet werden, um die Stabilität nachhaltig zu gewährleisten.

Als nach dem reibungslosem Start plötzlich 20.000 transparente Steine für die Scheiben des T2 fehlten – und der Nachschub kurzzeitig stoppte – gerieten die Modellbauexperten trotz der akribischen Vorplanung dann doch in Zeitstress. „Im Grunde hätten wir eine 9-Tage-Woche gebraucht“, erinnert sich Hoffmeister. „Doch da es die nicht gibt, halfen nur noch Nachtschichten.“ So „spielten“ Hoffmeister und Lenhard fortan von morgens bis abends und an den Wochen­enden mit ihren LEGO® Steinen, um das Modell am Ende doch noch pünktlich zur f.re.e zu komplettieren. Und zwar inklusive des bei Campern so beliebten Westfalia-Aufstelldachs, der technisch besonders anspruchsvoll umzusetzenden Schiebetür und der Interieur-Einrichtung. Eindrucksvoll sind zudem die Dimen­sionen: Der Modell-Camper misst über 5 Meter in der Länge, 1,90 Meter in der Breite und gut 2 Meter in der Höhe; das aufgestellte Dach ragt sogar fast drei Meter hoch gen Himmel.

Zu bestaunen sind beide Bullis auf der f.re.e in Halle C5, Stand 103. Ein Ausflug zur wichtigsten Reise- und Freizeitmesse Bayerns ist für Campingfans in diesem Jahr noch lohnenswerter, da der Bereich Caravaning & Camping durch eine neue Messehalle um 25 Prozent größer als zuvor sein wird. Die „echten“ Reisemobile von Volkswagen Nutzfahrzeuge werden in Halle B4 von den Handelspartnern Christl & Schowalter (Stand 100/101) und MAHAG (Stand 401/501) präsentiert. Die Hallen öffnen zwischen dem 20. und 24. Februar täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Weitere Infos zur f.re.e gibt es unter www.free-muenchen.de.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.